Home
Diplom
Inhalt
 

6.13 Bodenkarte

Die Bodenkarte Nr. 1146 der Eidgenössischen Forschungsanstalt für landwirtschaftlichen Pflanzenbau aus dem Jahr 1984 (Peyer, Flückiger et al., 1984) enthält gemäss der Kartenlegende die folgenden Informationen:

  • Reine Bodeneinheiten


  • Zusammengesetzte Bodeneinheiten


  • Untertypen der Bodeneinheiten


  • Wasserhaushalt


  • Untertypen des Wasserhaushalts


  • Nutzungseinschränkungen


  • Skelettgehalt des Bodens


  • Feinerdekörnung


  • Pflanzennutzbare Gründigkeit


  • Geländeformen und Neigungen

Die Bodenkarte wurde auf einem Flachbettscanner digitalisiert und anschliessend auf Grundlage des Übersichtsplans 1:10000 in GCPWorks georeferenziert. Im Gegensatz zu den Meliorationsplänen war es bei der Bodenkarte unmöglich, das Rasterbild automatisch in Vektoren umzuwandeln. Aus diesem Grund mussten die einzelnen Polygone der Bodentypen und des Wasserhaushalts in ArcView vektorisiert werden, indem die Polygone am Bildschirm auf der georeferenzierten Bodenkarte nachgezeichnet wurden. Während dieses Vorgangs wurden die Typen und Untertypen der Bodeneinheiten und des Wasserhaushalts in generalisierte Klassen überführt. Als Produkt entstanden die in Tabelle 11 mit ihren Klassen aufgeführten Themen.

Bodentyp

- Braunerde
- Saure Braunerde
- Parabraunerde
- Gley
- Halbmoor
- Siedlungsgebiete/Kiesgruben/Deponien/Sportanlagen

Zusammengesetzte Bodeneinheiten

- Braunerde: schwach sauer
- Braunerde: pseudogleyig
- Braunerde: gleyig
- Braunerde: Braunerde-Gley
- Saure Braunerde: schwach ausgeprägt
- Saure Braunerde: erodiert
- Saure Braunerde: schwach sauer
- Saure Braunerde: pseudogleyig
- Halbmoor: alluvial überschwemmt

Nutzungseinschränkung der Parzellen

- Zu hohe Feuchte
- Kaum eingeschränkt

Wasserhaushalt

- Senkrecht durchwaschene Böden
- Staunasse Böden
- Grund-/hangnasse und überschwemmte Böden
- Siedlungsgebiete/Kiesgruben/Deponien/Sportanlagen

Wasserhaushalt Untertyp

- Normal durchlässige Böden
- Mässig staunasse Böden
- Mässig grund-/hangnasse und überschwemmte Böden
- Staunasse Böden
- Selten bis zur Oberfläche porengesättigte Böden
- Häufig bis zur Oberfläche porengesättigte Böden
- Meist bis zur Oberfläche porengesättigte Böden
- Siedlungsgebiete/Kiesgruben/Deponien/Sportanlagen

Tabelle 11: Die aus der Bodenkarte erstellten ArcView-Themen und deren Inhalte.

Bodentyp bezeichnet dabei die reinen Bodeneinheiten, jedoch ohne Untertypen, Zusammengesetzte Bodeneinheiten bezeichnet sowohl die Bodentypen wie auch die Untertypen. Bei den Themen Wasserhaushalt und Wasserhaushalt Untertyp wurden die Unterteilung der pflanzennutzbaren Gründigkeit ausgelassen. Ebenfalls nicht digitalisiert wurden der Skelettgehalt, die Feinerdekörnung und die Geländeformen und Neigungen. Abbildung 28 zeigt die digitalisierte und georeferenzierte Bodenkarte als Rasterbild.

 

Abbildung 28: Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt aus der Bodenkarte der Schweiz, Blatt 1146 Lyss. Die Bodenkarte wurde digitalisiert und georeferenziert (Massstab rund 1:35000). Quelle: Peyer, Flückiger et al. (1984).

 

Home

Diplom

Inhalt
 
© 1999-2000 A. Wuwer, Bern